Donnerstag, 07. April 2022

Das Ende der Sowjetunion und der heutige russische Krieg

Der russische Überfall auf die Ukraine begann am 24. Februar 2022. Doch die Halbinsel Krim wurde bereits 2014 von Russland völkerrechtswidrig annektiert. Und seit Jahren fördert Russland separatistische Bestrebungen im Osten der Ukraine militärisch.

Wie diese mittlerweile acht Jahre andauernden Kriege mit dem Ende der Sowjetunion zusammenhängen, betrachtet die Bundeszentrale für politische Bildung im Podcast #6 "Aus Politik und Zeitgeschichte" im Gespräch mit Kristina Spohr und Gwendolyn Sasse.

Kristina Spohr ist Professorin für Internationale Geschichte an der London School of Economics.

Die Politikwissenschaftlerin Gwendolyn Sasse ist Direktorin des Zentrums für Osteuropa- und Internationale Studien in Berlin.

Hier geht's zum Podcast: https://www.bpb.de/507011/apuz-6-ende-der-sowjetunion