Erinnern – Gedenken – Mahnen

Die Veranstaltungen der Reihe „Erinnern – Gedenken – Mahnen“ finden in Kooperation mit der evangelischen Landeskirche und der jüdischen Gemeinde in Speyer statt.

Das Kernelement der Reihe ist eine Gedenkveranstaltung am 27. Januar, dem internationalen Tag des Gedenkens an die Opfer des Holocaust, die sich jedes Jahr einer speziellen Gruppierung aus dem Kontext von Verfolgung und Widerstand in der NS-Zeit annimmt. Anlässlich des Gedenktages finden weitere Veranstaltungen wie Konzerte, Lesungen und Ausstellungen statt.